Schlagwort-Archiv: Schnee

Weihnachtsgrüße von der Baustelle

Jau, wir sind in unserer Wohnung eingeschneit, d.h. kein gemütliches Weihnachten bei Muttern. Endlich mal etwas positives nach all den kleinen und großen Katastrophen der letzten Tage.

Katastrophe #1 ist definitiv der permanente Schneefall, das bedeutet für mich an 2 Stellen Räumdienst leisten.

Und die weiße Schei*e führt dann auch gleich zu Schrecken Nr. 2.

Mittwoch:
Der Stellplatz für den Kamin ist vorbereitet, also kann das gute Stücke kommen.

Da man mir keine Lieferzeit mitteilen konnte, habe ich mir einen Tag Urlaub genommen und während ich warte, habe ich schon mal angefangen die Wände zu grundieren.

Um 15:08 Uhr höre ich eine Hupe und nach einem Blick durch das Fenster sehe ich den LKW (7,5 Tonner) der Firma Hark.

Ich gehe nach draußen, der Fahrer sagt dann sofort mit einem Blick auf den Schnee (es hatte leider im Laufe des Tages geschneit) vor der Einfahrt “Ich kann hier nicht abladen”, setzt sich in seinen Truck und fährt wieder weg.

“Hallo Du A****!!! Geht’s noch???”

Herzlichen Glückwunsch Herr Rudolf von Kamine Hark, Du stehst auf der Liste der Idioten 2010 ganz weit oben.

OK, dann unseren Verkäufer Herrn Rausch (Niederlassungsleiter) bei Hark angerufen: “Kann ich Ihnen nicht’s zu sagen”, “Da müssen Sie mit der Versandabteilung sprechen”.  Prima, Du Provisionsjäger kommst auch gleich auf die Liste! Schon mal was von Dienstleistung gehört?

Danach hatte ich ein Gespräch mit Frau Müller von der Versandabteilung, “Wir haben sehr viele Auslieferungen und die Fahrer stehen unter Zeitdruck, da können die nicht großartig in einer Toreinfahrt rangieren” und “Wenn da Schnee liegt, dann ist es die Entscheidung des Fahrers nicht abzuladen”.

Nachdem ich dann die paar Schneeflocken beseitigt hatte, damit wir einen zweiten Versuch starten konnten, rief mich Frau Müller zurück und teilte mir mit, das es jetzt (30 Minuten später) nicht mehr möglich sei den Fahrer noch mal vorbei zu schicken. “Lenk- und Ruhezeiten” und so. Du blöde Kuh…ich habe früher selber LKW’s disponiert, es gibt immer eine Möglichkeit.

Aber wir könnten ja einen neuen Termin für das nächste Jahr ausmachen! Über die darauf folgende cholerische Entladung meines Frusts der letzten Wochen sollte ich besser den Mantel des Schweigens breiten. Das war nicht wirklich nett von mir…

Na ja, Frau Müller hat es irgendwie geschafft mich zu bremsen (Respekt!) und hat mir einen Ersatztermin für Donnerstag angeboten. (Deshalb kommt sie auch nicht auf die Liste).

OK, noch einen Tag Urlaub nehmen….

Zwischenzeitlich hatte Ulrike auch noch mit Herrn Rausch telefoniert… armes Schwein… das wünsche ich niemandem… Eigentlich ist sie ja sehr lieb, aber wenn sie losgelassen wird, habe selbst ich Angst. :D Obwohl verdient hat er es! Denn das wird der nachfolgende Beitrag für den Donnerstag zeigen… Es blieb übel… :(