Adraxon? Neu am Start?!?

Vor einer Woche hatte ich plötzlich Probleme mit meinem Webspace auf Highway101.de.

Es lief einfach nicht so, wie ich mir einen reibungslosen Web-Auftritt vorstelle. Daten von Drittanbietern (last.fm, twitter) wurden nicht geladen, Bilder brauchten ewig bis zur Anzeige…

Alle Tipps, die ich auf diversen Hilfe-Seiten gefunden habe, brachten nur kurzfristige Hilfe, bis ich das Problem nach ein paar Stunden Analyse beim Provider lokalisiert hatte.

Aber irgendwie regt sich bei dessen im Support trotz mehrfacher Nachfrage per Mail einfach nichts! Das hat man eben davon, wenn man für €12 im Jahr “leistungsfähigen” Webspace bucht.

Daher habe ich einfach mal ein paar Angebote verglichen und mit all-inkl.com eine relative günstige Alternative gefunden. Ein Wechsel sollte also eigentlich ganz einfach sein, nur lassen sich die Domains nicht von jetzt auf gleich umziehen. Und da ich sowieso einen neuen Namen wollte, ergab sich die Gelegenheit einen neuen einfallen zu lassen.

Ich habe lange überlegt und irgendwann bin ich bei dem Namen Adraxon gelandet! Der geneigte Leser fragt sich nun: Was soll das?

Das ist ganze einfach, das ist ebenso wie der Name meiner alten Website Highway101 eine Reminiszenz an Andrew Eldritch.

Denn Adraxon ist einfach nur ein anderer Name für Adrenochrom, einen meiner Lieblingssongs von Eldritch bzw. The Sisters of Mercy.

Tune in, Turn On, Burn Out

Wenn Du also von Bierpony.de oder Highway101.de hier gelandet bist, dann ist alles in Ordnung.

Und da ja schon die ganze Seite umziehen musste, habe ich dann auch noch gleich das Layout angepasst ;)

Zum guten Schluss noch der Text von Adrenochrome:

We’ll turn away in a passive decision
We’ll take the steps through the unmarked door
A look back for another collision
But the boys of the spires
Are boys no more

Not black and red boys
Frightened by the night
By the catholic monochrome
The catholic girls now
Stark in their dark and white
Dread in monochrome
The sisters of mercy
High tide
Wide eyed
Sped on adrenochrome
For the sisters of mercy
Filled with
Panic in their eyes
Rise
Dead on adrenochrome

We had the power
We had the space
We had a sense of time and place
We knew the words
We knew the score
We knew what we were fighting for
For the freedom
The time to choose
But time to think
Is time to lose
The signals clash
And disappear
The shade too loud
And the sound unclear
For the

High tide
Wide eyed
Dread in monochrome
Denied in spite
Disliked in monochrome
Panic in their eyes
Rise
Dead and monochrome
The sisters of mercy
Spite
On adrenochrome

The way is clear
The road is closed
The damage done
And the course
Imposed you

© Andrew Eldritch